TEAM I ABOUT I CONTACT I GET FEATURED       

Der Bildband „In Recent Years“ gibt einen umfassenden Überblick über die cinematischen Werke des Berliner Fotokünstlers Frank Lassak. Seine Ausstellung eröffnet am 13. November in der Galerie „The Ballery“ in Schöneberg.

tidy_girl_aus_der_serie_youborn

Pünktlich zur Ausstellung „In Recent Years. Works 2010-2015“, die am 13. November 2015 in der Galerie The Ballery, Nollendorfstraße 11, in Berlin-Schöneberg beginnt, ist unter demselben Titel der neue Bildband des Fotokünstlers Frank Lassak erschienen. Auf 100 Seiten hat er darin alle maßgeblichen Serien zusammengetragen, die in den vergangenen fünf Jahren unter seiner Regie entstanden sind. Ergänzend enthält das Buch etliche Begleittexte und ausgewählte Interviews, die viel über die Entstehung der Werke verraten.

partial_eclipse_aus_der_serie_rites_of_spring

„Schon wieder fünf Jahre im Werk von Frank Lassak, die ich nicht kenne“, schreibt der Wiener Autor und Kritiker Julius Deutschbauer in seinem Essay über das Schaffen des Berliner Künstlers. Dessen Atelier Efacts Photography ist zwar vielen Fotokunstkennern spätestens seit 2012 ein Begriff, als Lassak die preisgekrönte Serie Border Crossing veröffentlichte. Inzwischen ist sein Œuvre allerdings stark gewachsen. Vor allem mit den Hopper Files, aber auch mit anderen narrativen Serien weckte Lassak das Interesse von Kuratoren, Kritikern und Galeristen in Europa und Übersee. In der Folge erschienen zahlreiche Bildstrecken und Interviews in Kunstmagazinen wie Blur, Adore Chroma, Shoot Me! oder auch Get Inspired.

SONY DSC

SONY DSC

„Nach Ausflügen in die digitale Fotografie ist Lassak vor zwei Jahren zur analogen zurückgekehrt. Er übt die Kunst der Minderung, des Minderns, aber nicht des Herabminderns“, sagt Deutschbauer. „Er zieht immer eins ab, niemals fügt er eine Einheit hinzu. Subtrahieren, nicht addieren! heißt seine Devise, um jene wundersamen Vermehrungen zu erreichen, die an seinen Bildern so bestechen.“

Wie das in natura aussieht, erfahren Interessierte in der Ausstellung, zu deren Eröffnung Lassak auch befreundete Künstler wie den Pianisten Sasha Pushkin eingeladen hat. Der wird auf der Vernissage eine musikalische Improvisation über die ausgestellten Bilder spielen.

lower_eastside_couple_aus_der_serie_the_hopper_files 87080

 

„In Recent Years. Works 2010-2015“,

Am 13. November 2015
Galerie The Ballery,
Nollendorfstraße 11
in Berlin-Schöneberg

Share.

About Author

BERLIN LOVES YOU

This is our 'everyone-is-allowed-to-write' author, bringing you the best and broadest from Berlin!

Leave a Reply

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close