TEAM I LAB I ABOUT I CONTACT       

Der Ball ist aus Schaumstoff, rosa, gelb oder weiß. Er ist die Exekutive im Spiel der Völker, die Waffe der Völkerverständigung. Auf dem Spielfeld aus Sand treten die „Völker“ gegeneinander an, 13 sind es dieses Jahr im 13. Jahr der StrandVölkerBall-WM, die vom 30. Juli bis 02. August 2015 stattfindet (Strandvölkerball-WM).

Weltmeisterschaft 2014

Weltmeisterschaft 2014

Völkerball wird meist mit einer vagen Erinnerung an die sechste Klasse in Verbindung gebracht, mit Volleyball-Bällen und blauen Flecken. Es ist die Erinnerung an eine Zeit, als Sportunterricht noch Spaß machte. Im Jahr 2002 beschloss eine kleine Gruppe Nostalgiker den Sport als Strandballsportart wieder aufleben zu lassen und so fand die erste StrandVölkerBall-WM statt, auf dem Gelände des ehemaligen Todesstreifens in Berlin. Das „neue Leben auf dem Todesstreifen“ soll karikieren, vielleicht auch provozieren, vor allem aber Spaß machen.

„Völkerverständigung steht dabei über allem, mit Krieg hat das Spiel nichts zu tun, wobei es auf dem Spielfeld schon martialisch werden kann“, sagt Nils Blank, Mitglied des Vorstands des StrandVÖLKERball-Verbandes.

Weltmeisterschaft 2014 Vorrunde Tag3

Weltmeisterschaft 2014 Vorrunde Tag3

Ein „Volk“ ist ein Team, ein Team besteht aus 10 Mitspieler*innen, die Teams sind paritätisch besetzt. Was ein Volk genau konstituiert entscheiden die Mitglieder selbst, es soll aber eine kulturelle Gruppe repräsentieren, es gibt „Schweden“ und „Uruguay“, aber auch „Preußen“ und „Hessen“.

Weltmeisterschaft 2014 Finaltag

Weltmeisterschaft 2014 Finaltag

Sich nur nach einem Volk zu benennen reicht nicht, um an der Weltmeisterschaft teilzunehmen. Eine Choreografie und kulinarische Spezialitäten werden ebenso verlangt. „Das Volk soll auf die Schippe genommen und ein bisschen durch den Kakao gezogen werden. Jedes Jahr entscheidet die Jury, wer mitspielen darf“, sagt Nils. Die Qualifikation ist also nicht sportlicher, eher kultureller und kreativer Natur. Wortspiele mit Augenzwinkern sind erwünscht, „Urugay“ ist beispielsweise der Name einer schwul-lesbischen Mannschaft.

Dieses Jahr sind aber nicht nur „Völker“ vertreten, auch eine Mannschaft aus Flüchtlingen nimmt an der WM teil. Sie nennen sich „Bantabaa“, Mandinka für „Treffpunkt“ und der Name des Vereins der die Mannschaft stellt.

Das Spektakel ist umsonst und soll es auch bleiben. Das Ziel sei die Weltmeisterschaft unkommerziell im Olympiastadion stattfinden zu lassen. „Das muss man erstmal schaffen“, sagt Nils lächelnd. Die WM wird von ehrenamtlichen Organisator*innen realisiert und von Sponsor*innen unterstützt. Ein kunterbuntes, wildes Treiben mit Spaß, Spannung und packender Dramatik soll es werden.

Weltmeisterschaft 2014 Finaltag

Weltmeisterschaft 2014 Finaltag

Besucher*innen sind herzlich willkommen, die feilgebotenen Speisen können verköstigt und mit einem Bier im Liegestuhl das sportliche Großereignis genossen werden. Die WM findet am BeachMitte in der Caroline-Michaelis-Straße am Nordbahnhof statt. Für Unterhaltung und Musik sorgen die FluxFM-Moderatoren Waldefried Forkefeld und Sven-Ole Knuth und der DJ Red Bars.

Hier findet ihr die Links zur Homepage und zur Facebook-Seite:

Homepage: Strandvölkerball WM

Facebook: Facebook Strandvölkerball

Share.

About Author

BERLIN LOVES YOU

This is our 'everyone-is-allowed-to-write' author, bringing you the best and broadest from Berlin!

1 Comment

Leave a Reply

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close